Schwerer Motorrad-Unfall gestern auf B303

Weil ihm sein Helm verrutscht war, ist ein junger Motorradfahrer gestern Nachmittag auf der B 303 zwischen Rugendorf und Stadtsteinach schwer verunglückt. Der 23-Jährige kam links von der Straße ab, fuhr etwa 70 Meter im Straßengraben entlang und prallte dann gegen einen Wasserdurchlass.  Er wurde über seine Maschine geschleudert, verlor dabei den Helm vollends und blieb schwer verletzt liegen. Eine Notärztin konnte den Verletzten stabilisieren, er kam ins Klinikum Kulmbach. Der Ärztin hat der junge Biker erklärt, sein Helm sei so verrutscht, dass er nichts mehr gesehen habe.