Schweizer mit 130 km/h durch die Baustelle

Die Baustelle an der Schiefen Ebene auf der der A9 bei Marktschorgast gehört aktuell zu den Unfallschwerpunkten in der Region. Einem Autofahrer aus der Schweiz war die Baustelle gestern herzlich egal. Wie die Bayreuther Verkehrspolizei meldet, ist der Mann mit 130 Sachen in der Baustelle geblitzt worden. Die Polizei hat den Mann stoppen können. Der Schweizer hat jetzt eine Strafe von knapp 190 Euro zu bezahlen. Das Geld wird wohl einer sozialen Einrichtung in Bayern gespendet.