Schwarzarbeit in Hof jetzt aufgeflogen

Eine Hofer Wirtin hat ihre Mitarbeiter über Jahre hinweg schwarz beschäftigt und sich so 3000 Euro an Sozialabgaben gespart. Jetzt flog sie bei der Finanzkontrolle auf. Deshalb hat Sie das Amtsgericht Hof zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten auf Bewährung verurteilt. Außerdem muss die Gastronomin die Sozialausgaben nachträglich bezahlen und obendrauf noch ein Bußgeld von 2000 Euro entrichten.