Schwarmbeben in Hochfranken

Nicht nur der Donner hat gestern am Himmelfahrtstag für ein Grollen gesorgt. Auch die Erde hat merklich gewackelt. In Hochfranken haben es viele gespürt. Und tatsächlich hat der Seismograf in Vielitz bei Selb über den Tag verteilt mehrere Erdbeben angezeigt. Solche sogenannten Schwarmbeben gab’s in der Region schon öfter und sie sind ungefährlich. Auch diesmal lag das Epizentrum wieder in Tschechien, im Egerer Becken.