Schreckliches Ende eines Ski-Urlaubs

Ein 64-jähriger Mann aus Burgkunstadt im Landkreis Lichtenfels ist bei einem Lawinen-Unglück in Österreich ums Leben gekommen. Der Skifahrer war in Vorarlberg abends nicht ins Hotel zurückgekehrt. Daraufhin haben Bergretter mit einem Hubschrauber und Hunden zwei Tage nach dem Mann gesucht, mussten wegen der Lawinengefahr aber immer wieder abbrechen. Sie fanden den Burgkunstadter schließlich tot unter Schneemassen.