Schlimmer Brand in Bindlach

Nach dem Brand in einem Schweinemastbetrieb in Bindlach im Landkreis Bayreuth heute Nacht, gibt es neue Erkenntnisse der Polizei. Die Kripo geht von einem technischem Defekt in einer Hackschnitzelanlage des Betriebs als Ursache aus. Gegen 22.30 Uhr gestern Abend hatten Anwohner die brennende Halle Anlage entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Trotz des schnellen Einsatzes der Einsatzkräfte, griff das Feuer auf die Schweineställe über. 300 Tiere kamen ums Leben. Noch in der Nacht nahmen Polizeibeamte die Arbeit auf, sie schätzen den Schaden auf etwa eine Million Euro.