Rettungsaktion im Freizeitland Geiselwind

Im Freizeitpark Geiselwind sind gestern Nachmittag in 60 Metern Höhe mehr als 20 Menschen in einem Aussichtsturm steckengeblieben. Am Abend lief eine Rettungsaktion, um die Betroffenen aus dem Fahrgeschäft zu bergen. Mehrere Hubschrauber und Höhenretter waren im Einsatz. Laut Polizei blieben zum Glück alle unverletzt.