Regiomed plant Frühwarnsystem für drohende Gewalt

Ein Frühwarnsystem für drohende Gewalt. Wie Regiomed-Hauptgeschäftsführer Schmidtke im mitgeteilt hat, gibt es Überlegungen des Klinikkonzerns einen derartigen Mechanismus in der Altenpflege einzuführen. Wichtig sei, dass überforderte Mitarbeiter schnell Hilfe bekommen. Regiomed hatte eine Pflegerin fristlos gekündigt, nachdem sie gewalttätig gegenüber einem Bewohner war.