© Pixabay

Regelungen für Kinder-Notbetreuung werden gelockert

Wie in ganz Bayern werden auch im Raum Bayreuth von Montag (23.3.) an die Kriterien für die Notbetreuung in den Kindergärten gelockert. Wie das Familienministerium mitteilt, wird die Notbetreuung jetzt auch angeboten, wenn nur ein Elternteil in einem Beruf arbeitet, der für die Gesundheitsversorgung oder für die Pflege wichtig ist. Voraussetzung sei es aber weiterhin, dass der betroffene Elternteil wegen dienstlicher Notwendigkeit an der Kinderbetreuung gehindert werde. Hintergrund für die neue Regelung ist der steigende Personalbedarf in Gesundheitseinrichtungen.