Raser mit über 200 km/h in Radarfalle gerauscht

Nur weil ein Auto schnell fahren kann, muss es das nicht immer und überall machen. Ein Porschefahrer hat am Samstag bei Steinbach am Wald im Lkr Kronach aber genau das getan. Der 49-Jährige war bei erlaubten 100 km/h mit 202 Stundenkilometern Geschwindigkeit in eine Radarfalle der Polizei gefahren. Die Folge 600 Euro Bußgeld und drei Monate Fahrverbot.