Radfahrer von Fahrzeugen erfasst

Gleich zweimal sind Radfahrer gestern im Kreis Lichtenfels von Fahrzeugen erfasst worden. In Altenkunstadt war ein zehnjähriges Mädchen mit dem Rad unterwegs und stoppte hinter einem Kleintransporter. Der Fahrer bemerkte das zu spät und es kam zum Zusammenstoß. Das Mädchen fiel vom Rad, zog sich glücklicherweise aber nur Schürfwunden zu. Ebenfalls mit Schürfwunden davongekommen ist eine 63-jährige in Lichtenfels. Wegen der tiefstehenden Sonne wurde sie von einem 88- jährigen Autofahrer übersehen. Sie stürzte zu Boden und wurde anschließend vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.