Radfahrer stürzt bei Vierzehnheiligen

Schwere Verletzungen hat sich am Samstagnachmittag ein Radfahrer bei Vierzehnheiligen zugezogen. Bergab stürzte der Mann über den Lenker seines Rads und schlug mit dem Kopf auf dem Asphalt auf, einen Helm trug er nicht. Der 59-jährige war nach dem Sturz kurzzeitig bewusstlos. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Spezialklinik.