Prozess in Coburg: Mann soll Opfer bewusstlos geschlagen haben

Er soll sein Opfer bewusstlos getreten haben. Wegen des Vorwurfs der gefährlichen Körperverletzung steht ein Mann heute vor dem Landgericht Coburg. Der Angeklagte soll dem anderen Mann mehrere Fußtritte ins Gesicht verpasst und ihn dabei schwer verletzt haben. Sein Opfer verlor kurz das Bewusstsein und erlitt u.a. eine Gehirnerschütterung und einen Nasenbeinbruch.