Prozess gegen ehemaligen Angestellten einer Kulmbacher Spielothek

Der Prozess gegen einen ehemaligen Angestellten einer Kulmbacher Spielothek wird in zwei Wochen fortgesetzt. Dem 46-jährigen Ex-Angestellten wird vorgeworfen eine Betrügerbande dabei unterstützt zu haben, Automaten in einer Kulmbacher Spielothek manipuliert zu haben. Die drei Täter sind unerkannt entkommen, sie hatten einen niedrigen vierstelligen Betrag erbeutet. Der Angeklagte bestreitet seine Beteiligung.