Prozess: Bamberger entböst und befriedigt sich vor Kindern

Ein 38-jähriger Mann muss sich ab heute vor dem Bamberger Landgericht wegen zahlreicher Straftaten verantworten. Das Gericht legt dem Angeklagten zur Last, im September 2019 in Bamberg vor zwei Kindern und deren Müttern seinen erigierten Penis entblößt zu haben. Dann habe er onaniert. Zwischen April 2018 und April 2019 kommen dann noch weitere Delikte dazu: unter anderem gefährliche Körperverletzung, Diebstahl, Bedrohung und Beleidigung.