Postbote lagert Briefe in eigener Wohnung und liefert sie jahrelang nicht aus

In der Wohnung eines Postboten im oberfränkischen Burgkunstadt hat die Polizei 3.500 nicht zugestellte Briefe sichergestellt. Warum der Mann kistenweise fremde Post gesammelt hat, ist den Ermittlern noch unklar. Die Sendungen sind bis zu 5 Jahre alt und werden jetzt unverzüglich zugestellt. Der 31-Jährige muss sich jetzt wegen Unterschlagung verantworten.