Polizei stellt jugendliche Verkehrssünder

Drei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren haben am Donnerstagabend mit ihren Mopeds die Gegend zwischen Hildburghausen und Eisfeld unsicher gemacht. Auf der B89 machten sie immer wieder Wheelies, fuhren nebeneinander und gerieten dabei in den Gegenverkehr. Dass sie von der Polizei in Zivil dabei verfolgt wurden bemerkten sie erst in Hirschendorf. Nun versuchten sie, ohne Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer zu flüchten. In einer Kurve kam einer der Jugendlichen dann vom Weg ab und konnte von der Polizei gestellt werden. Ihn und seine Freunde erwarten nun Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.