Polizei Oberfranken nimmt an länderübergreifender Kontrolle teil

Die Polizei Oberfranken hat sich an einer Kontrollaktion mit den Länderpolizeien Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz beteiligt. Das Hauptaugenmerk lag vor allem auf Verkehrssicherheit großer Fahrzeuge, wie LKW oder Fernreisebussen. Die oberfränkische Polizei erhoffte sich außerdem den Fahndungsdruck auf grenzüberschreitende Einbrecher zu erhöhen. Im Jahr 2017 waren in Oberfranken die Einbruchszahlen gestiegen, für 2018 sieht es derzeit nach einer positiven Entwicklung aus.