Polizei Oberfranken kontrolliert in der Faschingszeit verstärkt

Auch während Fasching gilt ganz klar die Regel: Wer Alkohol trinken will, sollte sich besser um eine Mitfahrgelegenheit kümmern. Die Polizei Oberfranken verstärkt deshalb jetzt zur Faschingszeit die Kontrollen. Die Erfahrung aus dem Vorjahr zeigt ganz klar: Auch trotz angekündigter Kontrollen setzen sich immer wieder Betrunkene hinter’s Steuer und verursachen so leider auch Unfälle. Alleine im vergangenen Jahr konnte die Polizei bei Kontrollen 44 betrunkene Fahrer stellen. Die Polizei rät, stattdessen lieber ein Taxi zu rufen oder mit Bus und Bahn zu fahren.