Polizei ermittelt nach Kryptowährungs-Betrug in Lichtenfels und Nordhalben

Eine Geldanlage in Kryptowährung hat sich für zwei Männer in Nordhalben und Lichtenfels unabhängig voneinander als Betrug entpuppt. Ein 57-Jähriger aus Nordhalben ist auf eine Werbung im Internet hereingefallen, ein 53-jähriger Lichtenfelser auf ein Inserat. Beide haben für tausende von Euro Bitcoin kaufen wollen, auch fleißig bezahlt, aber keine Bitcoins erhalten. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Betrugs.