Polizei beendet Drogenfahrt einer 18-Jährigen

Sie hatte ihren Führerschein gerade erst gemacht, schon ist er wieder weg. Eine Streife der Bayreuther Verkehrspolizei hat in der Nacht auf Mittwoch (7.6.) eine 18-jährige Münchnerin bemerkt. Die Fahrerin was unter Einfluss von Drogen am Steuer unterwegs. Bei Pegnitz zogen die Polizisten die Fahranfängerin raus. Ein Drogenschnelltest bestätigte den ersten Verdacht; die 18-Jährige hatte Aufputschmittel eingeworfen. Ihre Heimfahrt war damit beendet und der Führerschein wurde von der Polizei einkassiert.