Pegel in den Flüssen trotz Regen und Schneeschmelze im „entspannten“ Bereich

Mit dem Sturmtief, das gestern (10.03.) über Oberfranken gezogen ist, sind auch Schnee, Regen und Graupel vom Himmel gefallen. Die Niederschläge und die Schneeschmelze bringen die Pegel der Flüsse zum Steigen. Allerdings ist die Lage noch entspannt. Das geht aus den aktuellen Messwerten und Prognosen des Hochwassernachrichtendienstes Bayern hervor.