Patient bedroht Personal in Bayreuther Klinikum

Ein Patient hat am Freitagnachmittag das Personal des Bayreuther Klinikums mit einem Messer bedroht. Wie die Polizei mitteilt, fing der Mann nach einer Operation an, mit einem Obstmesser zu hantieren. Er durchtrennte seine Versorgungsschläuche und rannte nackt durch die Gänge des Krankenhauses. Einer Ärztin und einer Krankenschwester soll er sogar mit dem Tod gedroht haben. Die Polizei konnte die Sache aber gewaltfrei beenden. Möglicherweise hatte der 79zig-jährige an Nebenwirkungen der Vollnarkose gelitten.