Party in Bayreuth aufgelöst – Polizistin verletzt

In Bayreuth hat die Polizei gestern (10.11.) eine Party auflösen müssen. Wie sich für die eintreffenden Polizisten herausstellte, verstießen die Feiernden nicht nur gegen die Nachtruhe, sondern auch gegen die geltenden Regeln zum Infektionsschutz: Es waren zu viele Leute aus unterschiedlichen Haushalten in der Wohnung. Als die Beamten die Personalien aufnehmen wollten, ging eine 32-Jährige auf eine Polizistin los und verletzte sie an der Hand. Die Frau musste deshalb gefesselt werden, ließ sich aber auch auf dem Weg zur Dienststelle kaum beruhigen. Jetzt erwarten sie gleich mehrere Anzeigen.