Oberfranken von Unwetter getroffen

Am stärksten hat das Unwetter gestern die Region in und rund um Bamberg getroffen. Vor allem in Hallstadt sind Keller vollgelaufen und Straßen überflutet worden. 160 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren bei 106 Einsätzen im Einsatz. Aber auch in Hochfranken sind in Hof und in Arzberg im Landkreis Wunsiedel Keller und Straßen in Mitleidenschaft gezogen worden. In Burgkunstadt im Landkreis Lichtenfels wurden laut Polizei Straßen überflutet, bei Ebensfeld auf der A 73 kam es zu einem Aquaplaningunfall.