Noch immer lebensgefährlich für Wanderer am Arzberg

Urlaub daheim – im Corona-Jahr 2020 ist das für viele Deutsche angesagt. Das sorgt für einen regelrechten Ansturm auf die Wanderwege. Bei Arzberg kann das aktuell allerdings lebensgefährlich sein. Grund hierfür sind zwischen Arzberg und Elisenfeld. Wie der Fichtelgebirgsverein meldet, muss der Wanderweg aufgrund von unvorhersehbaren Komplikationen unter der Woche für weitere zwei Wochen bis zum 28, August gesperrt werden. Nur am Wochenende ist der Weg aktuell frei.