© Pixabay

Neuigkeiten bei insolventem Fernsehhersteller Loewe in Kronach

Erste Teileinigungen gibt es seit gestern vom insolventen Fernsehhersteller Loewe aus Kronach. Demnach äußerte Insolvenzverwalter Rüdiger Weiß, dass sich die Gläubiger für den Verkauf der sogenannten EMS-Fertigung entschieden haben. Hier hat Loewe Aufträge im Elektronikbereich für Fremdfirmen bearbeitet. Der Käufer habe hier 20 Arbeitsplätze in Aussicht gestellt, garantiere das aber nicht, so Weiß weiter. Unklar ist weiterhin die Zukunft der Marke und der Fertigungsanlagen für die Fernsehproduktion.