Nächster Rücktritt um MIllionenbetrug bei HWK-Tochter

Die Affäre um den mutmaßlichen Millionenbetrug bei der HWK-Tochter Gewerbetreuhand Oberfranken hat weitere Konsequenzen nach sich gezogen. Handwerkskammerpräsident Thomas Zimmer hat nach einer Vorstandssitzung am Samstag seinen Rücktritt erklärt. Vor vier Wochen hat sich die Kammer bereits von ihrem Hauptgeschäftsführer Thomas Koller getrennt. Unterdessen laufen die Ermittlungen gegen die GTO weiter. Wie berichtet, soll ein Mitarbeiter der Steuerberatungsgesellschaft mehrere hunderttausend Euro veruntreut haben.