Nach Missbrauchsvorwürfen: Bischberger Kita Azubi vor Gericht

Ein Auszubildender einer Kita in Bischberg soll neun Mädchen missbraucht haben. Das wirft ihm die Staatsanwaltschaft vor. Seit Februar sitzt der 19-Jährige jetzt in Untersuchungshaft. Am 15. Juni beginnt am Bamberger Landgericht sein Prozess. Doch schon vor Prozessbeginn erheben Eltern in der BILD-Zeitung jetzt schwere Vorwürfe gegen den Kita-Betreiber – die AWO: Man wollte die Sache vertuschen! Schon kurz nachdem der 19-Jährige seine Ausbildung begonnen hatte, sollen Kinder von Übergriffen berichtet haben, doch glauben wollte man Ihnen nicht.