Nach Messerattacke in Haft

Nach dem Angriff mit einem Messer sitzt ein 44-jähriger Mann jetzt in der Justizvollzugsanstalt Bayreuth. In einer Wohngemeinschaft geriet der Beschuldigte am Dienstagabenb in einen Streit mit einem 25-jährigen Mitbewohner und fügte diesem im Verlauf mit einem Messer eine Schnittwunde am Ohr zu. Hinzugerufene Beamte der Polizei Bayreuth-Stadt nahmen den Täter vorläufig fest, der Verletzte musste stationär im Krankenhaus behandelt werde. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung laufen.