Nach Badeunfall in Marktredwitz stellt sich die Frage nach der Aufsichtspflicht

Der tragische Badeunfall im Marktredwitzer Naturfreibad vom Dienstagabend beschäftigt immer noch viele Menschen in Oberfranken. Viele fragen sich, wie der siebenjährige Junge ertrinken konnte. Die Kripo ermittelt derzeit die Ursache. Der Junge war ohne seine Eltern im Schwimmbad, jetzt stellt sich die Frage, ob diese ihre Aufsichtspflicht verletzt haben. Wenn die Eltern, wie in Marktredwitz, die Aufsicht auf Geschwister übertragen, müssen sie nämlich sicherstellen, dass die Geschwister in der Lage sind, auf das Kind aufzupassen.