Nach 17 Jahren in U-Haft

Besser spät als nie – Rund 17 Jahre nach seiner letzten Tat sitzt ein mutmaßlicher Bankräuber jetzt in U-Haft. Er soll in den Jahren 2001 und 2002 insgesamt drei Banküberfälle begangen haben, darunter auch in Uetzing im Kreis Lichtenfels. Der Täter bedrohte damals die Bankangestellten mit einer Schusswaffe und ließ sich mehr als 16.000 DM aus einem Tresor geben. Ihm gelang es daraufhin samt Beute unerkannt zu entkommen. Auch in den Kreisen Bamberg und Hassberge schlug der Mann zu. Der Mann konnte nun gefasst werden, da sich die Kriminaltechnik in den letzten Jahren verbessert hat.