Mutmaßlicher Reichsbürger in Hof festgenommen

Ihm werden Brandstiftung und Verstöße gegen das Waffengesetz vorgeworfen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilen, fanden Beamte in der Wohnung eines 61-jährigen mutmaßlichen Reichsbürgers in Hof viele Schusswaffen, drei Langwaffen und Munition für mehr als 2000 Schuss. Er steht zudem im Verdacht, im Oktober 2017 ein Auto in Hof in Brand gesetzt zu haben. Mittlerweile sitzt der 61-Jährige in Untersuchungshaft.