Motorradunfall am Würgauer Berg

Ein 21-jähriger Motorradfahrer ist gestern Nachmittag (10.09.) am Würgauer Berg in der sogenannten Applaus-Kurve gestürzt. Der Grund war laut Polizei, wie so häufig auf der Strecke, die nicht angepasste Geschwindigkeit des Bikers. Der junge Mann schlitterte über die Fahrbahn und krachte mit seiner Maschine in die Leitplanke. Der 21-Jährige kam mit einem gebrochenen Schlüsselbein ins Krankenhaus.