Mit 2,6 Promille und ohne Führerschein unterwegs

Mit über 2,6 Promille hat sich ein Mann im Kreis Coburg noch ans Steuer gesetzt und dann einen Unfall verursacht. Bei Neustadt-Haarbrücken fuhr der Mann auf ein vorausfahrendes Auto auf. Der Fahrer war nicht nur enorm Alkoholisiert, er hatte zudem auch keinen Führerschein. Verletzt wurde niemand, der Schaden liegt bei etwa 16 000 Euro.