Michelin-Werk in Hallstadt schließt

Seit gestern stehen die Bänder im Michelin-Werk in Hallstadt im Landkreis Bamberg still. Im September 2019 hatte der Reifenhersteller angekündigt die Produktion am Standort Hallstadt einstellen zu wollen. Gestern ist der letzte Reifen produziert worden. Die Maschinen wurden alle abgeschaltet, sagt ein Unternehmenssprecherin. 200 der 858 Mitarbeiter hätten bereits einen neuen Job gefunden. Der Rest der Belegschaft soll durch einen Sozialplan bis Ende 2022 finanziell abgesichert werden.