Metzgerei in Nürnberg holt sich Polizei ins Haus

Die Fleischerei beliefert eigentlich Großkunden, auf telefonische Bestellung können aber auch Privatkunden dort ihr Fleisch abholen. Für die hatte der Inhaber Frank Kraft einen Zettel mit folgendem Hinweis aufgehängt:

„…bei uns findet keine Vorstellung von Herrn Söders Kasperletheater statt. Sollten Sie uns unbedingt mit Masken sehen wollen, kommen sie im Fasching wieder.“

Ein Foto von dem Aushang verbreitete sich rasend schnell auf Facebook. Die Polizei hat daraufhin im Betrieb vorbeigeschaut und Kraft an die 5.000 Euro Bußgeld bei Nichteinhaltung der Maskenpflicht für Gewerbetreibende erinnert und ihm mit einer Strafanzeige gedroht. Kaft gab an, er selbst halte nichts von der Maskenpflicht. Die Corona-Krise nehme er aber sehr ernst. In seinem Unternehmen hielten alle den notwendigen Abstand zueinander ein, so Kraft weiter.