Messerstecherei geht vor Gericht

Vor dem Bayreuther Landgericht beginnt heute der Prozess um eine Messerstecherei unter Bikern in Speichersdorf. Angeklagt ist ein 47-Jähriger wegen versuchten Totschlags. Täter und Opfer sind Mitglieder in Motorradclubs. An einem Abend im Mai sind sich die beiden in die Haare geraten. Dabei soll der 47-Jährige mit einem Messer auf den Kontrahenten losgegangen sein. Der konnte Stiche gegen den Oberkörper noch abwehren, wurde aber am Knie getroffen.