Messerangriff in Bamberg

In Bamberg ist am Mittwoch (17.1.) im Stadtteil Wunderburg ein 43-jähriger Mann mit einem Messer auf einen 38-Jährigen losgegangen. Das Opfer war dort mit seiner Lebensgefährtin unterwegs. Der Tatverdächtige stieß immer wieder in Richtung Oberkörper des 38-Jährigen. Der konnte meistens ausweichen, zog sich aber eine Schnittverletzung an der Hand zu und kam ins Krankenhaus. Die Frau nahm dem Angreifer schließlich das Messer ab. Die Polizei nahm ihn fest, er sitzt in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung laufen.