Mehrere Unfälle gestern auf A9

Zwei Unfälle, zwei Vollsperrungen. Nach dem Unfall auf Höhe der Schiefen Ebene gestern früh hat es dann gestern Abend auf der A9 nochmal gewaltig gekracht. Inklusive eines brennenden Autos. Ein 39-jähriger wollte in Richtung Nürnberg fahren. Kurz nach der Ausfahrt Pegnitz ist er ins Schleudern gekommen. Er ist wohl mit seinem Notrad viel zu schnell unterwegs gewesen. Das Auto ist von der linken Spur nach ganz rechts geschleudert, dort in die Schutzplanke gekracht und hat sich dann noch mehrfach gedreht. Sogar der Motorblock wurde aus dem Fahrzeug gerissen. Danach ist das Auto in Flammen aufgegangen. Der Fahrer und seine beiden Kinder kamen schwer verletzt ins Krankenhaus.