Mehrere Schlägereien im Landkreis Hof

Alkohol war die Ursache für verschiedene Schlägereien am ersten Weihnachtsfeiertag. In Marktredwitz gerieten zwei Jugendliche in Streit, sodass ein 20-jähirger seinem Freund ins Gesicht schlug. Später holte ihn jedoch das schlechte Gewissen ein und er zeigte sich selbst bei der Polizei an. Noch wilder ging es in Münchberg zu: Dort wurde eine 19-jährige aus Helmbrechts von zwei weiteren Mädchen im Gesicht und am Hals gekratzt. Ein 18-jähriger Weißenstädter wurde zudem beleidigt und zu Boden geschlagen. Für ihn war der Abend mit einer Platzwunde am Hinterkopf beendet. In beiden Fällen warten auf die Angreifer Strafanzeigen.