Medi Bayreuth spielt in der kommenden Saison in der Champions League

Die Bayreuther haben einen festen Platz für die Gruppenphase, die am 10. Oktober beginnt. Schnell war dem Verein und der Geschäftsleitung klar: wir wollen uns offiziell für die FIBA-Championsleague bewerben und den Startplatz wahrnehmen, der dem Verein aufgrund der Abschlusstabelle zusteht. Jetzt klappt´s: „Bayreuth leuchtet heller denn je auf der Basketballkarte – nicht nur deutschlandweit, sondern in ganz Europa.“ Potentielle Gegner von Medi sind die besten Teams aus Frankreich, Spanien, Italien, der Türkei oder Griechenland. Aus der BBL spielen noch Oldenburg, Bonn und Ludwigsburg in der Champions League. Auslösung für die vier Gruppen ist am 11. Juli in Genf. Medi Bayreuth hat in der Gruppenphase 14 Spiele. Bayreuther Basketball-Fans können ihre Dauerkarten aufbuchen.