Mann zieht sich an Marktredwitzer Bahnhof aus

Heute (11.01.) Vormittag hat ein 42-Jähriger in Marktredwitz einen Polizeieinsatz ausgelöst. Die Polizei bekam die Meldung, dass er in einem Friseursalon randaliere. Vor Ort trafen die Beamten auf den Mann, der schien aber nichts angestellt zu haben. Die Polizisten fuhren ihn zum Bahnhof, von wo aus er nach Hause fahren wollte. Dort rastete er allerdings aus, riss sich die Kleidung vom Leib und erklärte, dass er sich vor einen Zug stürzen wolle. Die Polizei nahm ihn fest, jetzt sitzt er in der Bezirksklinik in Rehau.