Mann mit Kunststoffwaffe in Bamberg unterwegs

In der Bamberger Innenstadt hat heute Mittag ein Mann mit einer Kunststoffwaffe in der Hand für erheblich Unruhe in der Bevölkerung gesorgt. Zunächst hatten ihn Zeugen am Vormittag auf Höhe Leinritt Richtung Markusbrücke mit der vermeintlichen Waffe beobachtet, so die Polizei. Dann ist er Richtung Kettenbrücke gelaufen. Unter der Brücke haben ihn dann mehrere Polizeistreifen gestellt. Sie fesselten den Bewohner des Ankerzentrums, weil sie nicht absehen konnten, ob es sich um eine echte Waffe oder nur um ein Spielzeug handelt. Bei der Vernehmung stellte sich heraus, dass es eine Attrappe aus Kunststoff ist. Er muss sich jetzt wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.