Mann bricht in Coburger Berufsschule ein und schläft ein

Eingerollt in einen Teppich und selig schlummernd – So haben Coburger Polizisten einen 24-jährigen gestern (11.3.) in der Berufsschule Coburg II vorgefunden. Der Mann hatte in der Nacht die Glastür eingeschlagen, um in die Schule zu gelangen. Weil ihm offensichtlich zu kalt war, schnappte er sich einen Teppich und rollte sich darin ein. Der Hausmeister verständigte am Morgen schließlich die Polizei. Der junge Mann muss sich nun wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruchs verantworten.