Lichtenfelserin stirbt bei Unfall in Senegal

Eine 25-Jährige aus dem Kreis Lichtenfels ist bei einem Freiwilligeneinsatz in Senegal letzte Woche tödlich verunglückt. Sie kam bei einem Verkehrsunfall mit einem Taxi ums Leben. Die 25-Jährige hatte seit August in Bambergs Partnerdiözese Thiès gelebt und dort in einem Krankenhaus einen so genannten Weltfreiwilligendienst geleistet.