Lichtenfels: Auto steht plötzlich in Flammen

Ein 57-Jähriger ist gestern mit seinem Auto in der Bamberger Straße unterwegs gewesen, als auf einmal Rauch aus seinem Fahrzeug stieg. Der Mann hielt natürlich sofort an, verließ seinen Wagen und schon stand das Auto komplett in Flammen. Das Auto stand neben einem Haus, worauf das Feuer teilweise auch übergriff. Der Fahrer wurde mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Warum das Auto Feuer fing, ist derzeit noch unklar.