Lehrer vor Gericht

Weil er einen Schüler mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben soll, muss sich ab heute (17.7.) ein Lehrer vor dem Coburger Amtsgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Köperverletzung im Amt vor. Es wird vermutet, dass das Kind sich wohl nicht an die Anweisungen des Lehrers gehalten haben soll, und er Lehrer dann zugeschlagen hat, so ein Gerichtssprecher. Der Prozess hat bereits begonnen.