Laut IHK: Entlassungen in Autozuliefererbranche drohen

Die Aufträge sind eingebrochen, praktisch alle Unternehmen in der Autozulieferbranche arbeiten kurz und Entlassungen drohen. So ist die Einschätzung der Chefin der Industrie- und Handelskammer für Oberfranken, Sonja Weigand heute im Nordbayerischen Kurier.

Gewerkschafter und Betriebe fordern Hilfen, sprechen von bis zu 10.000 Arbeitsplätzen, die auf der Kippe stehen und kritisieren, die Kaufprämie rein für Elektroautos sei der falsche Weg.