Laut DLRG sind trotz des Vanessa-Prozess Ausflüge zum Schwimmen in Ordnung

Wie umgehen mit dem Schuldspruch für eine Betreuerin im Vanessa-Prozess? Das hat sich die DLRG bei der Landesversammlung ihres Jugendverbandes am Wochenende in Wirsberg laut Bayerische Rundschau gefragt. Dürfen Sportvereine und Jugendbetreuer noch mit Kindern und Jugendlichen zum Schwimmen gehen? Die DLRG sagt, ja, unter ein paar Voraussetzungen: die Jugendleiter müssen mindestens das Rettungsschwimmabzeichen haben und die Prüfung darf nicht länger als zwei Jahre zurückliegen. Die Kinder müssen mindestens das Schwimmabzeichen in Bronze haben, das Seepferdchen reicht nicht.